Mission Oranje

Und hier wie versprochen der kleine “Mission Oranje”-Bericht:

Dresscode: Orange. So bin ich gestern Morgen gestartet. Zufälligerweise war das Wetter gut, ich konnte mit geöffnetem Fenster fahren.

Ob die Junx hier mitlesen?

Auch komisch: Was das Logo immer schon orange?

Juuuuhuuuu, eine oranje Mitstreiterin 😉

Ein Kollege meinte er hätte dieses Bild aus Rotterdam. Militante Oranje-Fans würden dort abgeführt. Sieht mir aber mehr nach der Räumung des Gaza-Streifens aus, cnn.com interessiert sich wohl nicht wirklich für die Russballfans in Rotterdam

Die 46. Minute gestern Abend: 2:0 für das Oranje-Team. Das sah sehr gut aus…

Und so sah es nach 90 Minuten aus. 2:2, unentschieden, Mist…

Schimpfworte und Flüche hielten sich gestern in Grenzen. Ich hatte mit mehr gerechnet. Bereits im letzten Jahr (während der Fussball-EM) war ich öfter in Oranje gekleidet und musste mir diverse blöde Sprüche anhören. Vielleicht hätte ich denen erzählen sollen, dass ich keine Ahnung von Fussball habe.

Der Dresscode für morgen ist übrigens Weiss denn morgen Abend (direkt nach dem “Abendland”) gibt es ein Live-Set von Armin van Buuren in der teutoRADIO clubNIGHT. Vorher haue ich Euch aber noch zwei Stunden lang vorwiegend neue Musik um die Ohren. Mit dabei ist u.a. die neue Single von Franz Ferdinand, der Ohrwurm von Daniel Uhlenhaut sowie eine Nummer die auf Ibiza brennen dürfte. Und 18.00 Uhr geht’s los, zuhören könnt Ihr wie gewohnt auf teutoRADIO. Check It Out!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Mission Oranje

Morgen startet die "Mission Oranje". Die deutsche Fussballnationalmannschaft spielt morgen Abend geg...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.