Rettet das Radio

Die ZEIT ruft in einem aktuellen Dossier dazu auf dass Medium “Radio” zu retten. Hier gibt es den kompletten (langatmigen aber dennoch sehr interessanten) Artikel. Dort wird u.a. erklärt wie Titel in die Rotation der “grossen” Radiosender gelangen (am Beispiel von Radio Hamburg):

Radio Hamburg lässt jeden aktuell gesendeten Song alle zwei, drei Wochen testen. Marktforscher rufen potenzielle Hörer an, spielen denen zehn Sekunden vor und fragen, ob sie dieses Stück noch im Radio hören mögen oder nicht. Ältere Titel, die Klassiker, werden zweimal im Jahr getestet. Nur was besteht, wird gesendet.

Im “Abendland” ist das etwas einfacher: Ich bringe wieder meine berühmte CD-Tasche mit und schicke das über den Sender was mir gefällt oder was sich der geneigte Hörer wünscht. Nix Research, keine Titeltests sondern Radio aus dem Bauch heraus. Das “Abendland” läuft übrigens morgen Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr auf teutoRADIO. Wir hören uns 🙂

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern (24.07.2021)

Bereits am vergangenen Wochenende habe ich meine jährliche Stichprobe zu den Verkehrsmeldungen für...

ma Audio 2021

Die ma 2021 ist der erste Media-Analyse seit einem Jahr. Der übliche Rhytmus wurde aufgrund der Cor...

Umzug Sender Melle (Radio Osnabrück)

Sendestandorte werden nicht (mehr) so häufig verlagert. Einmal koordiniert und in Betrieb bleiben s...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.