Abendland vom 18.02.2005

Ihr habt es sicher schon den Medien entnommen, dass es einer bekannten Dortmunder Fussballmannschaft derzeit finanziell nicht so gut geht. Aus Solidarität habe ich das “Abendland” heute ohne Licht moderiert (denn schliesslich geht dort evtl auch das Licht aus):

Und diese Titel gab es heute:

18.00 – 19.00
01. Guano Apes – Open Your Eyes
02. Moby – Lift Me Up
03. The Killers – Somebody Told Me
04. Klee – Gold
05. Daniel’s Ohrwurm der Woche: Bryan Adams – Open Road
06. D.Kay & Epsilon feat. Stamina MC – Barcelona
07. Basement Jaxx – Oh My Gosh
08. Snoop Dogg – Let’s Get Blown
09. Hidden Track: Chemical Brothers – The Boxer (From Their New Album “Push The Button”)
10. Fettes Brot – Emanuela
11. Stereophonics – Dakota
12. Doves – Black And White Town
13. Arash – Boro Boro

19.00 – 20.00
01. 2 In A Room – Wiggle It
02. DT8 Project feat. Andrea Britton – Winter [Max Graham RMX]
03. Happy Hardcore-Classic: Critical Mass – Burning Love
04. Lasgo – All Nite Long
05. Narcotic Thrust – When The Dawn Breaks
06. Full Intention feat. Xavier – It Hurts Me
07. Dancefloorkiller: Armand van Helden – Everytime I Feel It [Dr. Kucho RMX]
08. Twenty Four – The Longest Day In My Life [Armin van Buuren RMX]
09. Dance Re-Rewind: DJ Jean – Lift Me Up [2001]
10. 8 Ball – Phunky Music
11. Kyau & Albert – Falling Anywhere [Rework]

TeutoRADIO – Abendland vom 18.02.2005 by Thomas Tepe on Mixcloud

Schönes Wochenende 🙂

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Monday Flashback

Dieser Ausschnitt ist heute genau acht Jahre alt: TeutoRADIO - Das letzte Abendland (31.03.2006) ...

Sunday-Flashback: Dezember 2005

Durch Zufall bin ich kürzlich auf eine Sendung gestossen, in der ich auf das Christkind gewartet ha...

teutoRADIO Osnabrück erhält UKW-Frequenz

Man kann schon fast von einer kleinen Sensation sprechen, wenn man sich das Ergebnis der Frequenzaus...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.