Hinter den Kulissen

Und hier wie versprochen die Einblicke hinter die “Abendland”-Kulissen. Es hat etwas mit dem Thema “Studiordnung” zu tun. Ich bin sicher kein Vorbild…

So sah das Studio gestern gegen 17.57 Uhr aus.

Alles in bester Ordnung. Bereits eine Viertelstunde später hat sich das Bild gewandelt:

Rechts aussen am Pult stehen Chips (unsere Techinker werden sich freuen bzw mich schlachten), vor dem zweiten Monitor von rechts liegt mein Handy (ja, daher kommen die Störungen), Briefumschläge mit Promos stapeln sich vor dem rechten Monitor (meine Administration ist nicht die Beste) und CD’s stapeln sich vor dem linken Monitor. Und das kreative Chaos geht weiter:

Chips am Sendepult?

Hier mal ein etwas anderer Blickwinkel

Chef? Mama? Börsengeschäfte? Telefonsex auf teutoRADIO-Kosten?

Ich habe bisher echtes Glück gehabt denn bisher sind noch keine grossen Schäden durch Vertleiung von Speisen oder Getränke durch mich entstanden. Die heikelste Situtation war eine Flasche Sekt die ich nach einer Jubiläumsveranstaltung morgens gegen 5.00 in einem Studio öffnen wollte. So schnell sollte sie sich eigentlich nicht öffnen. Und da war noch die halbvolle Flasche Wasser die in Richtung Steckleiste kippen wollte… aber auch hier ist nichts passiert..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.