Luistercijfers Juni-Juli 2017

Im Zeitraum Juni/Juli 2017 erreichte das öffentlich-rechtliche NPO 3FM einen Marktanteil von nur noch 4,3 %. Vergleicht man die aktuellen Zahlen mit den Werten von vor fünf Jahren, hat der Sender mehr als die Hälfte seines Marktanteils verloren. Hier die Details:

01. Radio 538: 13.2 % (13.1 %)
02. NPO Radio 2: 10.1 % (10.2 %)
03. Sky Radio: 9.5 % (9.9 %)
04. NPO Radio 1: 8.4 % (7.5 %)
05. Qmusic: 8.3 % (8.9 %)
06. Radio 10: 6.1 % (5.9 %)
07. NPO 3FM: 4.3 % (4.8 %)
08. Radio Veronica: 4.2 % (4.1 %)
09. 100% NL: 3.7 % (3.5 %)
10. NPO Radio 5: 3.1 % (3.3 %)
11. NPO Radio 4: 1.9 % (2.3 %)
12. SLAM!: 1.8 % (2.0 %)
13. Classic FM: 1.4 % (1.3 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.9 % (0.9 %)
15. Sublime FM: 0.9 % (0.8 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

In den kommenden Wochen und Monaten werden sich die Zahlen vermutlich verschieben, da sich personell Einiges in der niederlädnischen Radioszene getan hat. Ende Juli wurde bekannt, dass Rob Stenders mit der durchaus beliebten Sendung NPO Radio 2-Sendung “Platenbonanza” seinen Stammplatz (14.00 – 16.00 Uhr) räumen muss. Sein Platz wird künftig von Annemieke Schollaardt (Ex-3FM) belegt. Jeroen van Inkel kehrt nach seiner Auszeit aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr zu Radio Veronica zurück. Frank van der Lende hört nach knapp zwei Jahren mit seiner Drivetime-Show bei 3FM auf (wird ersetzt durch “Mark & Ramon”), Giel Beelen verlässt 3FM und wechselt zu Talpa (Radio 538, SkyRadio, Radio Veronica, Radio 10). Was er dort genau macht ist noch unklar. Das neue Schema von NPO 3FM sieht wie folgt aus:
Also sehr viel Bewegung in der niederländischen Radioszene. Die Zahlen in den nächsten Monaten dürften also umso spannender werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.