DAB+ in Onabrück gestartet

Seit heute kann das bundesweite DAB-Paket auch in Osnabrück und Umgebung empfangen werden. Seit heute ist der Sender Schleptruper Egge auf Sendung und verbreitet die 13 19 Programme aus dem sog. „Bundesmux“ verbreitet. Die endgültige Sendeleistung soll 4kW betragen. Ob bereits jetzt schon mit 4kW gesendet wird, kann ich nicht sagen. Der Empfang ist indoor jedenfalls auch bei eingeschobener Antenne mit meinem Dual DAB4 möglich.

DigitalradioDigitalradioDigitalradioDigitalradioDigitalradioZu den bundesweiten Programmen gehören:

– 90elf (in sechs Varianten)
– Absolut Radio
– Deutschlandfunk
– Deutschlandradio Kultur
– DRadio Wissen
– Energy
– ERF
– Kiss FM
– Klassik Radio
– Lounge FM
– Bob!
– Radio Horeb
– sunshine live

DAB+ bietet eine schicke Ergänzung zu UKW. Solange aber nicht alle UKW-Programme via DAB+ zu hören sind, wird diese Verbreitungsart ein Zusatz bleiben. NDR und WDR verbreiten bisher zumindest nicht alle „normalen“ Programme über diesen Weg, der NDR baut nicht einmal sein Sendernetz flächendeckend aus.

Bleibt noch hinzuzufügen, dass das gleiche Programmpaket heute auch in Bielefeld auf Sendung gegangen ist. Die Sendleistung soll nach Abschluss aller Synchronisierungsarbeiten 6,3 kW betragen.

Luistercijfers März-April 2012

Gestern wurden die neuen Einschaltquoten in den Niederlanden veröffentlicht. Q-Music konnte einen ordentlichen Satz nach Oben machen und ist nun wieder auf dem Level wie vor dem Einsturz des Senders Smilde und der Leistungsreduzierung in Lopik. Hier die Details:

01. Radio 538: 11.8 % (12.1 %)
02. Radio 3FM: 9.8 % (9.5 %)
03. Radio 2: 9.2 % (9.3 %)
04. Sky Radio: 8.6 % (8.3%)
05. Radio 1: 7.3 % (7.1 %)
06. Q-music: 7.0 % (6.4 %)
07. Radio Veronica: 6.0 % (5.9 %)
08. 100%NL: 4.1 % (4.1 %)
09. Radio 5: 2.8 % (3.0 %)
10. Radio 10 Gold: 2.5 % (2.7 %)
11. Slam!FM: 2.4 % (2.4 %)
12. Radio 4: 2.1 % (2.1 %)
13. Classic FM: 1.9 % (1.9 %)
14. Arrow Classic Rock: 1.1 % (1.2 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.9 % (0.9 %)
16. Arrow Jazz FM: 0.6 % (0.6 %)
17. Radio 6 soul en jazz: 0.3 % (0.3 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Favourite Five 5/2012

Meine Favourite Five sehen in dieser Woche wie folgt aus:

01. Handsome Poets – Sky On Fire
02. Deadmau5 – The Veldt
03. Scissor Sisters – Only The Horses
04. Avicii – Silhouettes
05. Calvin Harris feat. Ne-Yo – Let’s Go

Grandios finde ich die neue Single der Handsome Poets. Daher auch ganz klar auf Platz 1. Und daher alle mal schnell auf das Facebook-Profil der Herren gehen und gut finden. Bedankt 🙂

On The Air Everywhere

Das schaffe ich zwar leider nicht denn das Sendegebiet von OSradio 104,8 ist begrenzt. Lokalfunk halt. Aber über den Livestream kann man sich das Programm auch weit entfernt von Osnabrück anhören.

OSradioUnd wer ab 14.00 Uhr diesen Sender einschaltet wird mich hören 😉 Bis 18.00 Uhr moderiere ich hier „Sport total“ und habe dabei u.a. das Spiel der Sportfreunde Lotte im Auge. Also:  Einschalten.

n-tv Breaking News

Dieses kleine Programm ist eigentlich ganz praktisch. Man hat ja nicht ständig die Möglichkeit aufmerksam dem Tagesgeschehen zu folgen. Sobald etwas Spannendes passiert, meldet sich die App und ich kann direkt nachschauen. So wird das Programm jedenfalls auf der Homepage angeboten:

n-tvNach welchem Schema ich diese Nachrichten aufs Handy gepushed bekomme weiss ich nicht. So hat mich die App einmal nachts aus dem Bett geworfen, weil Eintracht Frankfurt in die 1. Liga aufgestiegen ist. Eeeh ja. Andere Nachrichten kommen hingegen nicht bei mir an. Und heute kam dann das hier an:

n-tvHe?!? Auflösung des Ganzen: die nächste Meldung kam einige Sekunden später hinterher und da gings dann tatsächlich um den neuen Flughafen Berlin Brandenburg. Ansonsten finde ich die App ganz praktisch, vielleicht kann man bei einer neuen Version irgendwann mal Themen vorsortieren. Breaking News sind halt relativ.

Aufbau Gittermast Smilde beendet

Heute Morgen gegen 10.30 wurde die Spitze des neuen Sendemastes in Smilde montiert. Seit dem 1. Mai wurden die 52 Mastteile mit der Hilfe eines Hubschraubers aus der Schweiz Stück für Stück auf dem Betonsockel angebracht. Ausserdem wurden 12 Abspannseile zur Stabilisation des Gittermastes am Mast befestigt. Dafür waren etwa 70 Flüge nötig, alle Teile haben ein Gesamtgewicht von etwa 200 Tonnen. Oben auf dem Mast trohnt die knapp 10 Meter hohe Sendeantenne für Digitenne (DVB-T).

www.radio-tv-nederland.nl SmildeSie wurde zum Schluss als Mastspitze angebracht. Die Gesamthöhe beträgt nun 303 Meter.

www.radio-tv-nederland.nl Smildewww.radio-tv-nederland.nl SmildeIn den nächsten Wochen sollen die insgesamt 120 Antennen angeschlossen werden, die ofizelle Inbetriebnahme soll im August stattfinden. Ich bin beeindruckt von dem Arbeitstempo und gehe davon aus, dass Smilde vor August in de lucht is. Gespannt bin ich auf die Reichweite der UKW-Sender. Da der neu Mast ein paar Meter höher ist als der alte, könnte sich die Reichweite erhöhen und das Signal im Randbereich (also Osnabrück 🙂 ) stärker werden.

www.radio-tv-nederland.nl SmildeHartelijk bedankt an dieser Stelle auch Hepke. Er betreibt die Webseite www.radio-tv-nederland.nl und hat dort sehr viele Fotos vom Einsturz des alten Turms und den Aufräumarbeiten und von der Sanierung des Betonsockels und dem Wiederaufbau des Gittermastes veröffentlicht. Sehr gute Arbeit, eine schicke Chronik, unbedingt sehenswert. Und falls die Performance der Seiten zzt. langsam ist: halb Benelux ist dort gerade wohl unterwegs.

Hier noch ein Bericht von RTV Drenthe von heute:

Aufbau Smilde geht weiter, Brandursache geklärt?

Der Aufbau am Sender Smilde geht weiter. In den letzten Tagen wurden weitere Elemente auf den Betonmast gesetzt. Am Dienstag sah der Mast so aus…

www.radio-tv-nederland.nl SmildeMet Dank aan Hepke (www.radio-tv-nederland.nl)

… und am Mittwoch so.

www.radio-tv-nederland.nl SmildeMet Dank aan Hepke (www.radio-tv-nederland.nl)

Gestern dann wurden die ersten Sendeantennen montiert (übrigens hergestellt von Kathrein).

www.radio-tv-nederland.nl SmildeMet Dank aan Hepke (www.radio-tv-nederland.nl)

Die übermannshohen Gitterkonstruktionen wurden ebenfalls per Hubschrauber nach Oben transportiert und am Gittermast befestigt.

www.radio-tv-nederland.nl SmildeMet Dank aan Hepke (www.radio-tv-nederland.nl)

Bei dem Tempo könnte ich mir vorstellen, dass der Mast noch vor August in Betrieb genommen werden könnte.

www.radio-tv-nederland.nl SmildeMet Dank aan Hepke (www.radio-tv-nederland.nl)

Gleichzeitig wurde am Freitag eine Untersuchung des Mastbetreibers NOVEC veröffentlicht, nach der es einen Zusammenhang zwischen dem Brand am Sender Lopik und dem Brand und den dadurch folgenden Einsturz des Senders Smilde gibt. Laut dieser Untersuchung gab es am 15.07. am Sender Lopik/Ijsselstein eine Störung an den östlichen Sendeantennen. Da die Sender nicht abgeschaltet wurden und die Energie weiter auf zu wenig Antennen verteilt wurde, liefen diese heiss und es entstand ein Feuer, die Sender fallen aus. Um diesen Ausfall zu kompensieren wurde in Smilde die Sendeleistung in Richtung Südwest erhöht. Dadurch wurde die Anlage in Smilde überhitzt, es entstand ein Feuer, der Turm stürtzte ein.

Weiter heisst es in dieser NOVEC-Untersuchung, dass am Freitag den 15.07.2011 gegen 6.36 Uhr die Feldstärke durch die Broadcast Partners (BP) betriebenen Sender im Nordosten kleiner wurde. Vermutlich hat BP zu dem Zeitpunkt damit begonnen die Sendenergie Richtung Südwesten zu erhöhen um vor allem Q Music in der Mitte des Landes wieder empfangbar zu machen. Die Sendeantennen von Q-Music sollen demnach für mehr als sieben Stunden bis zu 3 kW zusätzliche Eingangsleistung bekommen haben, genug um Antennen überhitzen zu lassen.

Laut einem anderen Artikel auf nos.nl hatte der Betreiber Broadcast Partners bereits Erfahrungen mit brennenden Sendeanlagen. In Hilversum und Markelo wurden vor den Zwischenfällen in Lopik und Smilde Teile von Sendeanlagen durch Brände zerstört. In diesem Artikel werden u.a. Mitarbeiter von Broadcast Partner zitiert, die von Problemen mit Feuchtigkeit und Kurzschlüssen in Kabeln sowie einer eigenwilligen Art der Verkabelung (Befestigung der Kabel an Treppen, freiliegende Verteiler) berichten. Broadcast Partners weist diese Vorwürfe zurück und hätte es lieber gesehen, dass der Mastbetreiber NOVEC Brandschutzanlagen in den Türmen installiert. Zwischen den beiden Bränden gibt es ausserdem keinen Zusammenhang.

Favourite Five 4/2012

Und hier wieder etwas neuer Stoff:

01. Scissor Sisters – Only The Horses
02. Calvin Harris feat. Ne-Yo – Let’s Go
03. Avicii – Silhouettes
04. Matrix & Futurebound feat. Luke Bingham – All I Know
05. Nelly Furtado – Big Hoops (Bigger The Better)

Zum Wochenende gibts übrigens ein kleines Schmankerl für alle Fans der 90er Jahre. Also: stay tuned 🙂

Wetterleuchten

Eigentlich wollte ich am vergangenen Mittwoch das Wetterleuchten fotografieren. Zu dem Zeitpunkt gab es im Südkreis Osnabrück Gewitter, die Blitze waren bis hierher zu sehen.  Für Aufnahmen mit Langzeitbelichtung war es gegen 20.30 noch zu hell, also manuell auslösen. Und das habe ich natürlich immer zum falschen Zeitpunkt gemacht. Trotzdem ist dabei zwei schicke Kurzfilme herausgekommen:

wetterleuchten2 wetterleuchten1
Sorry für die schlechte Bildqualität. Hat jemand einen Tipp für mich wie ich solche Bilder qualitativ besser aneinander reihen klann? Diese Bilder mit Bannermaker entstanden…