kick!fm Clubbin`

Das letzte Mal kick!fm Clubbin‘ ist schon fast ein halbes Jahr her. Daher ist es allerhöchste Zeit mal wieder einer neuen Ausgabe der o.g. Sendung beizuwohnen. Am Kommenden Samstag ist es wieider soweit: Um 22.00 Uhr startet eine XXL-Ausgabe von Clubbin‘.

kick!fm KICK FMZu hören ist das Ganze über die Livestreams auf der kick!fm-Homepage sowie über den nächsten Rebroadcaster auch in Deiner Nähe (einfach mal das UKW-Band absuchen). Also: Wir hören uns am Samstag 😉

4 aus 25

Nein es gibt keine neue Lotterie . jedenfalls nicht das ich wüsste. Aber 4 aus 25 entspricht in etwa dem, was sich im Posteingang von OSradio halbwöchentlich abspielt. Hier z.B. ein kleiner Eindruk von dem, was sich seit dem Wochenende in meinem Postkorb angesammelt hat:

Sage und schreibe vier Singles habe ich aussortieren können, um sie für das Programm von OSradio zu verwenden, zwei davon für das eher alternativ gestrickte Nachtprogramm. Okay, manchmal gibt es Wochen in denen die Quote besser ist. Manchmal ist es aber schon erschreckend WAS einem angeboten wird.

Favourite Five 29/2010

Wenig herbstliche Klänge befinden sich in meiner neuen Favourite Five die heute wie folgt aussieht:

01. Duck Sauce – Barbra Streisand
02. Fitz & The Tantrums – Money Grabber
03. N.E.R.D. – Hypnotize U
04. The Wombats – Tokyo (Vampires And Wolves)
05. Clokx – Catch Your Fall

Morgen Abend gibts mich nach zwei Wochen Pause wieder op de radio: Ab 19.00 Uhr präsentiere ich Euch die CampusCharts auf OS Radio. Wir hören uns – naja, Ihr hört mich aber ich Euch nicht 😉

Luistercijfers August-September 2010

Die Radiolandschaft unserer westlichen Nachbarn sah im August-September wie folgt aus:

01. Radio 538: 10.8 % (10.3 %)
02. Radio 2:  9.8 % (9.0 %)
03. Radio 3FM:  9.4 % (9.7 %)
04. Sky Radio: 8.4 % (8.4 %)
05. Radio 1:  8.0 % (8.2 %)
06. Q-music: 7.0 % (6.2 %)
07. Radio Veronica:   5.1 % (5.5 %)
08. 100%NL: 4.0 % (3.8 %)
09. Radio 5: 3.1 % (2.9 %)
10. Radio 10 Gold: 2.7 % (2.8 %)
11. Radio 4:  2.1 % (2.1 %)
12. Slam!FM:  2.0 % (2.2 %)
13. Classic FM:   2.0 % (2.1 %)
14. Arrow Classic Rock: 1.1 % (1.1 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.8 % (0.9 %)
16. Arrow Jazz FM:  0.4 % (0.5 %)
17. Kink FM: 0.3 % (0.4 %)
18. Radio 6:  0.2 % (0.2 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Radio 10 Gold zurück auf der Mittelwelle

Knapp drei Jahre nach dem Verschwinden des niederländischen Privatsenders Radio 10 Gold von der Mittelwellenskala, ist der Sender seit Montagabend wieder zurück. Allerdings nicht auf der guten alten 10-0-8 sondern auf 828 kHz.

Hier war bisher ein „Testprogramm“ von Arrow zu hören (Testprogramm in Anführungszeichen, da der „Test“ seeehr lange gedauert hat).

Verbreitet wird das Programm aus dem westniederländischen Heinenoord, die Sendeleistung liegt tagsüber bei offiziell 20 kW und nachts bei 5 kW (gerüchtweise 25 kW / 20 kW). Laut des Euro-African Medium Wave Guides von Herman Boel sieht die Reichweite des Senders so aus:

Radio 10 Gold ist nach Einbruch der Dunkelheit selbst in Osnabrück recht gut zu empfangen trotz NDR Info auf gleicher Frequenz aus Hannover. Tagsüber dominiert der NDR hier natürlich, trotzdem lässt sich Radio 10 im Hintergrund deutlich erkennen. Schade nur, dass der Sender mittlerweile auch viel Popmusik aus der jüngeren Vergangenheit einsetzt. Eine Oldiestation mit Uptempo-Oldies hätte auch sicher in Deutschland einige Hörer.

Schmuddelwetter

Eigentlich war es ja klar: In der vergangenen Woche war das Wetter fantastisch. Blauer Himmel, Sonne und angenehme Temperaturen. Seit Montag habe ich ein paar Tage frei und was passiert draussen? Der Winter klopft an die Tür: Graupelschauer und Temperaturen unter 10°C. Also schnell den Balkon winterfest machen, Winterschuhe fürs Auto aufziehen und vielleicht habe ich in den nächsten Tagen ja mal Zeit mein CD-Archiv zu ordnen. Das ist schon laaaange wieder überfällig…

Favourite Five 28/2010

An dieser Stelle gibt es wieder eine neue, frische Favourite Five (inklusive einiger alter Bekannter):

01. Duck Sauce – Barbra Streisand
02. Fitz & The Tantrums – Money Grabber
03. The Wombats – Tokyo (Vampires And Wolves)
04. Klaxons – Twin Flames
05. Clokx – Catch Your Fall

Schöne Woche!

WDR und NDR arbeiten enger zusammen

Heute wurde bekannt, dass der Westdeutsche und der Norddeutsche Rundfunk künftig enger zusammenarbeiten wollen. Das berichtet u.a. www.digitalfernsehen.de. Hintergrund: Durch Gemeinschaftsproduktionen im Bereich Radio und Fernsehen soll kostensparender gearbeitet werden.

Im Radio wirkt sich die Zusammenarbeit wie folgt aus: Ab Januar 2011 übernimmt WDR2 das Nachtprogramm von NDR2. Künftig gibs dann also auch in NRW „Einfach mehr Auswahl“ (Nanu? Nutzen die Lokalradios diesen Claim nicht auch?). Ausserdem senden 1LIVE, WDR2 und WDR5 ab 2011 in der Zeit zwischen 1.00 und 5.00 Uhr die Nachrichten des Norddeutschen Rundfunks. Die jungen Programme 1LIVE und N-Joy präsentieren im neuen Jahr gemeinsam Konzerte und auch zwischen WDR5 und NDR Info tauschen ab Januar verstärkt Inhalte aus.

Ich bezweifele, dass sich durch diese Gemeinschaftsproduktionen viel Geld einsparen lässt. Bereits jetzt gibt es Sendungen, die zeitgleich im WDR und NDR ausgestrahlt werden. Die heutigen Ankündigungen sind für mich nichts anderes als Kosmetik. Es wäre in meinen Augen sinnvoller die Anzahl der ARD-Rundfunkprogramme deutschlandweit zu reduzieren und den Aufbau nationaler Ketten voranzutreiben. Sieben bundesweite Programm (ARD Radio 1 bis ARD Radio 7) aufgeteilt nach inhaltlichen Schwerpunkten (Informationen, Musik) dürften unter dem Strich effizienter sein, als die aktuell knapp 60 Programme (zzgl. Digital- und Spartenkanäle).

Favourite Five 27/2010

Zum Ausklang des Wochenendes eine neue Favourite Five:

01. The Wombats – Tokyo (Vampires And Wolves)
02. Clokx – Catch Your Fall
03. Tim Berg – Sweet Bromance (endlich mit Vocals)
04. Underworld – Always Loved A Film
05. Basic Element – Got U Screaming

Morgen Abend könnt Ihr mich schon wieder im Radio hören. Dieses Mal im Rahmen der CampusCharts auf OSradio.

Schöne Woche 😉