Neues Spielzeug

Seit knapp zwei Wochen nenne ich ja ein Sony Ericsson K800i mein Eigen. Mit diesem Handy kann ich laut Beschreibung auch bloggen. Und es funktioniert: ich habe gerade mal einen Schnappschuss gemacht und upgeloaded:

Es funktioniert also. Das Foto selbst ist qualitativ zwar nicht so gut, die Kamera ist um Längen besser. Ich freue mich eher über die Tatsache dass ich einfach so Bilder vom Handy auf diese Page schiessen kann. Den Text habe ich zwar am nomalen PC nachbearbeitet, ich kann aber auch vom Handy aus Texte hinzufügen. Auch die Konfiguration war einfach: Mir wurde zwar erst eine andere blogger.com-Adresse vorgeschlagen. ich kann allerdings auch alles hierhin uploaden. Vermutlich werde ich diese Funktion künftig öfter nutzen (gerade wenn es um Schnappschüse geht).

Favourite Five 26/2006

Nach einer Woche Pause gibt es wieder eine nagelneue persönliche Top 5:

01. Tall Paul & Dave Aude – Common Ground
02. CJ Stone – Storm
03. Freestylers – Im In Love With You
04. Justin Timberlake feat. T.I. – My Love
05. Mesh – Aftertouch [Octagon RMX]

Schönes, um 60 Minuten verlängertes Wochenende 😉

Luistercijfers August-September 2006

Sie haben sich zwar ein paar Tage verspätet aber hier sind wieder die Luistercijfers aus den Niederlanden:

01 Radio 538: 11.7% (11.3%)
02 Radio 2: 10.7% (10.7%)
03 Skyradio: 9.4% (9.5%)
04 Radio 3FM: 7.9% (7.6%)
05 Radio 1: 7.5% (7.8%)
06 Q-Music: 6.3% (6.3%)
07 Radio Veronica: 5.5% (5.0%)
08 Radio 10 Gold: 4.9% (5.1%)
09 Caz: 2.0% (1.8%)
10 Radio 4: 1.8% (1.8%)
11 Classic FM: 1.7% (1.6%)
12 Arrow Classic Rock: 1.4% (1.5%)
13 Slam FM: 1.5% (1.4%)
14 RTL FM: 1.4% (1.7%)
15 747 AM: 1.0% (1.0%)
16 Arrow Jazz FM: 0.5% (0.6%)
17 BNR nieuwsradio: 0.4% (0.4%)
18 Kink FM: 0.4 (0.4%)
Quelle: radio.nl

DVB-T: Schleswig-Holstein wird digital

Die analogen TV-Sender in Deutschland verschwinden langsam aber sicher. In der vergangenen Nacht wurden die Sender an der Westküste in Schleswig-Holstein auf DVB-T umgestellt. Ab sofort sind herkömmliche Fernseher ohne DVB-T Set Top Box ziemlich wertlos – es sei denn man möchte dänisches Fernsehen gucken.

Ähnlich wie im Weser-Ems-Gebiet verzichten sich auch in Stormarn, Dithmarschen, Nordfriesland & Co die grossen Privatsender wie RTL, Sat.1/Pro 7 usw. auf eine Verbreitung via DVB-T. Hier eine Übersicht über die neuen DVB-T-Pakete in Schleswig-Holstein:

Kanal 26 „NDR SH Multiplex“
beinhaltet:
– NDR Fernsehen „Schleswig Holstein-Magazin
– WDR mit „Hallo Niedersachen“
– MDR mit „Nord Magazin“
– BR mit „Hamburg Journal“

Kanal 31 „ZDF Multiplex“
beinhaltet:
– ZDF
– 3sat
– KiKa/ZDF.doku
– MHPDatendienst

Kanal 60 „ARDNDR Multiplex“
beinhaltet:
– Das Erste
– arte
– Phoenix
– Eins Extra

Abgestrahlt werden die Programme von folgenden Standorten:
– Heide (Kanal 26 und Kanal 31 mit 20 kW, Kanal 60 mit 32 kW)
– Westerland (alle Kanäle mit 5 kW)
– Eiderstedt (alle Kanäle mit 1 kW)
– Helgoland (alle Kanäle mit 250 W)

Jetzt fehlt noch das östliche Niedersachen und der Norden ist TV-mässig komplett digitalisiert. Weitere Infos zum Thema DVB-T in Norddeutschland gibt es auf der DVB-T Nord-Seite. Ansonsten gibt es derzeit mit analogen Fernsehgeräten und Dach- bzw. Zimmerantenne nur noch das hier:

Langeoog 2006

Ein Blick aus dem Fenster macht sehr es schnell deutlich: Es ist Herbst! Aber auch diese Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Gerade an der Küste zeigen Wellen und Wind eindrucksvoll wieviel Power in dieser eigentlich grauen Jahreszeit steckt. Am vergangenen Wochenende war ich auf Langeoog, hier einige Impressionen:

Langeoog
Langeoog
Die Fähre nach Langeoog
Langeoog
Mit der Inselbahn gehts vom Hafen direkt in den Ort
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Der “Wasserturm”
Langeoog
Lale Andersen
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Die Insel ist komplett autofrei. Auf Langeoog gibt es nur Fahrräder, Pferdefuhrwerke und Elektrofahrzeuge
Langeoog
Fast zwei Jahre nach Schliessung der Post-Filiale hängt die Bekanntmachung immer noch an der Tür
Langeoog
Langeoog
Sonnenaufgang auf Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog
Langeoog

Männer brauchen Spielzeuge

Der Eine beschäftigt sich gern mit seiner Eisenbahn, der Nächste legt sein Auto tiefer und der Dritte zockt stundenlang an seinem PC. Von der dritten Kategorie kann ich mich nicht ganz los sagen, allerdings spiele ich weniger, bei mir sind es eher meine Standardforen, einige Homepages sowie dieses Weblog. Seit ein paar Tagen habe ich noch ein neues Spielzeug hinzu bekommen: Ein Sony Ericsson K 800i.

Durch eine Vertragsverlängerung bei T-Mobile (dort funke ich seit fast acht Jahren) bin ich relativ günstig an dieses Gerät gekommen. Für mich als jahrelangen Nokia-User ist das Gerät natürlich eine Umstellung. Das Menü sieht komplett anders aus (bei Nokia übrigens mittlerweile auch), die Leertaste beim SMSen befindet sich rechts neben der 0 (bei Nokia ist die „0“ gleichzeitig die Leertaste) und ich bin relativ schnell im Internet (die Taste ist für den Anbieter sehr geschickt angebracht, ich freue mich schon auf die nächste Rechnung). Ansonsten ist das Gerät ein Hammer: Die Kamera macht sehr gute Bilder (kein Wunder bei einer Auflösung von 3,2 Megapixel, schaut Euch das Bild im Eintrag vom 18.10.2006 an, das habe ich mit dem Handy gemacht), es bietet 70MB internen Speicher (zzgl. Speicherkarte) und es hat einen recht guten UKW-Tuner (ist für mich natürlich nicht uninteressant).

Durch dieses Gerät bin ich im UMTS-Zeitalter gelandet. Ich habe gestern mal spasseshalber diese Website aufgerufen. Trotz der vielen Bilder baut sich die Page sehr schnell auf, wer sich reine RSS-Feeds oder Text Only-Pages anschauen möchte, wird mit diesen Gerät sehr viel Spass haben. Aus Zeitgründen habe ich noch nicht alle Folgen auskundschaften können, das Gerät hat sich auf den ersten Blick ziemlich gelohnt! Bye Bye Nokia…

Stadt, Land Fluss – eine Idee für Herbstabende

Langsam aber sicher bewegen wir uns auf den Herbst zu. Die Nächte werden spürbar länger (Hallo? Ist es wirklich schon um 18.30 dunkel?) und man kann morgens und abends teilweise schon wieder kleine Wolken beim Ausatmen sehen.

Dieses Bild habe ich heute Morgen im östlichen Osnabrück geschossen. Leider müssen wir uns aber wohl in den nächsten Tagen an grauen Himmel gewöhnen. Und für lange und graue Abende habe ich die Radioshow vom vergangenen Samstag in mein Audio-Archiv gepackt. Viel Spass beim Anhören 🙂

Zu Gast bei OSradio

Gestern Abend war ich zu Gast in einer Sendung bei OSradio. Zwischen 1996 und 2001 habe ich dort selbst zahlreiche Sendungen moderiert und produziert, seither war ich auch nicht mehr in dem Gebäude. Es hat sich in der Zwischenzeit auch nicht so viel geändert. Die Technik ist nach wie vor die Gleiche, selbst der Geruch im Treppenhaus ist wie vor Jahren, das aber nur am Rande.

Eingeladen war ich in der P-Nuts-Radioshow. Ursprünglich ist das Ganze mal als Jugendmagazin gestartet, mittlerweile gibt es aber kein festes Konzept mehr. Also haben wir eine Stunde lang „Stadt, Land, Fluss“ gespielt. Mit mir waren noch zwei nicht unbekannte Namen (Daniel Uhlenhaut und Björn Geise) im Studio, wir haben uns irgendwann mal in dem Sender kennen gelernt. Hier ein paar Eindrücke aus dem Studio:

OSradioOSradio
Das Studio (Baujahr 1996)
OSradio
Der Moderator Sebastian Burda
OSradio
Daniel Uhlenhaut
OSradio
Björn Geise
OSradio
Meine Wenigkeit
OSradio
Mein “Stadt, Land, Fluss”-Zettel (pisaberecht gepimped, bitte auf den Mitschnitt warten)
OSradio
OSradio

Wer die Sendung verpasst hat, kann sich die Sendung hier noch einmal anhören:

Favourite Five 25/2006

Hier meine Favourite Five At The Moment:

01. CJ Stone – Storm
02. Shibuku – Crazy Situation
03. Ferry Corsten feat. Guru – Junk
04. All Saints – Rock Steady
05. Justin Timberlake feat. T.I. – My Love

Vielleicht gibts den einen oder anderen Titel heute Abend auf der bereits erwähnten Osnabrücker 104,8 MHz zu hören 🙂