+ + + Breaking News + + +

Unglaublich aber wahr: Ferry Corsten hat mit seiner Single „Fire“ den Sprung in die Media Control-Charts geschafft. Er rutscht zwar nur ziemlich weit unten rein, finde ich aber trotzdem schon beachtenswert (für deutsche Verhältnisse).

Ich habe den Titel mit dem netten Duran Duran-Sample seit September 2005 im Programm und in zig Versionen im „Abendland“ gespielt. Ferry Corsten zählt für mich zu den besten Produzenten und Remixern die derzeit unterwegs sind, Tracks wie „Right Of Way“, „Rock Your Body Rock“, „It’s Time“ oder „Punk“ höre/spiele ich immer wieder gern. Auch seine Side-Projects wie SYSTEM F oder MOONMAN finde ich klasse.

Lange Rede kurzer Sinn: Glückwunsch, Ferry! Vielleicht werden Deine alten Schinken hier nochmal veröffentlich und auch der Rest in Deutschland bekommt mit wie umfangreich Deine Musik ist.

Abendland vom 24.02.2005

Hier die Playlist vom „Abendland – The 80’s Edition“:

18.00 – 19.00
01. Lotus Eaters – You Don’t Need Someone New
02. The Motels – Suddenly Last Summer
03. Icehouse – Street Cafe
04. The Blue Nile – Tinseltwon In The Rain
05. Lindsey Buckingham – Trouble
06. Stevie Nicks – Stand Back
07. Fine Young Canibals – Ever Fallen In Love
08. Van Halen – Why Can’t This Be Love
09. David Bowie – Modern Love
10. Pursuit Of Happiness – She’s So Young
11. New Muzik – This World Of Water
12. Depeche Mode – Strangelove

19.00 – 20.00
Disco Classics-Mix
01. Cherelle & Alexander O‘ Neil – Saturday Love
02. Evelyn „Champagne“ King – Love Come Down
03. Kurtis Blow – The Breaks
04. Aurra – Checking You Out
05. Alisha – Baby Talk
06. Bar Keys – Sexomatic
07. Mary Jane Girls – In my House
08. Midnight Star – Operator
09. Jellybean – Who Found Who
10. Bobby Thurston – Check It Out
11. Divine – You Think You’re A Man

Schönes Wochenende (egal ob mit oder ohne Pappnase)!

Wenig los

In den nächsten Tagen wird sich an dieser Stelle recht wenig tun, da ich viel unterwegs sein werde. Ich komme erst am Freitag zurück und präsentiere Euch zwischen 18.00 und 20.00 Uhr wie gewohnt eine neue „Abendland“-Augsabe auf teutoRADIO. Alle Stammhörer haben sicher mitbekommen, dass ich seit ein paar Wochen im 80er Jahre-Fieber bin. Daher werde ich in diesen beiden Stunden ausschliesslich Musik aus dieser Zeit spielen. In der zweiten Stunde gibt es einen Non Stop-Mix aus Disco- und Soulklassikern aus dieser Zeit. Alle Fans dieser Musik sollten schon mal Streamrip-Programme bereithalten 😉

Am Samstag bin ich dann in Osnabrück auf dem sog. „Ossensamstag“ unterwegs. Das ist nichts anderes als ein Karnevalsumzug, der durch Osnabrück führt. Der Umzug und das Thema „Karneval“ ist für mich relativ uninteressant, die Party im Umfeld dieses Umzugs ist viel interessanter. Vielleicht sieht man sich ja.

Bis denne!

Doofer Messanger

Vor einigen Wochen habe ich die Beliebtheit von Messangern erwähnt. Mein Kombimessangener Tillian (beinhaltet MSN, ICQ, AOL, Yahoo und IRC) hat sich nun etwas Besonderes einfallen lassen: Ich kann ICQ-Messages nur dann empfangen, wenn ich meinen Status auf „Offline“ setze. Alle ICQ-Kontakte können mich derzeit also nur dann anschreiben wenn ich nicht sichtbar bin.

Trillian

Sobald ich meinen Status auf „Online“ setze, erhalte ich keine ICQ-Nachrichten. Aber wer schreibt Jemandem der nicht online ist? Danke, Trillian, Danke ICQ!

Neu bei McDonald’s: Stallpflicht für Geflügel

Neben meinem Putzfimmel und der Moderation der Deutschen DJ-Playlist habe ich es gestern mal wieder in die Discothek Aura in Ibbenbüren geschafft. Ich hatte mich im Vorfeld nicht mit dem programm dort beschäftigt, habe mich aber sehr darüber gefreut, dass Krid P dort als Gast-DJ an den Turntables stand. Ich habe ihn schon öfter gesehen (und vor allem gehört), sein Sound fasziniert mich aber immer wieder. Der Weg hat sich allein deswegen schon gelohnt.

Auf dem Rückweg bin ich dann noch kurz über Rügen gefahren, um mir noch schnell einen Burger zu gönnen. Ihr habt sicher mitbekommen, was derzeit auf Rügen passiert. Noch gestern wurde die Vorgehensweise der lokalen Behörden dort von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer kritisiert (mangelnde Absperrungen, späte Entsorgung der Tierkadaver usw.). Es gibt aber auch Unternehmen, die schnell reagieren und sich an die neue Situation anpassen. Mc Donald’s hat beispielsweise schnell und unbürokratisch eine „Stallpflicht für Geflügel“ eingeführt.

McDonald's

Alle geflügelhaltigen Mahlzeiten dürfen dort ab sofort zwar noch bestellt aber nicht mehr verzehrt werden. Dazu werden die Verpackungen mit einem Vorhhängeschloss versehen, welches beim Verlassen der Insel von den Grenzern entfernt wird. Ausserdem muss jeder, der beispielsweise Chicken Mc Nuggets bestellt, seine Personalien angeben. Diese Massnahmen sind zwar relativ hart, bei einer so akuten Gefährdung durch das H5N1-Virus aber absolut erforderlich. Ich muss an dieser Stelle ein Lob an Mc Donald’s aussprechen!

Disclaimer: Der Artikel über Mc Donald’s ist natürlich völliger Blödsinn und frei erfunden. Auf Rügen gibt es weder Grenzer noch eine Filiale der o.g. Fastfoodkette. Aber lustig ist es trotzdem, oder? 😉

Wenn ich gross bin möchte ich auch Spiesser werden

Diesen Satz kennen sicher viele aus der Werbung. Und was machen Spiesser am Samstag? Rrrrrrrööööööchtöööög, sie räumen ihr Auto auf. Und genau das habe ich heute Morgen auch gemacht. Die Tage werden ja glücklicherweise wieder länger und jeden Tag ist mir in meinem Auto der Dreck aufgefallen, der sich während der dunklen Jahreszeit angesammelt hat.

Heute Morgen schien die Sonne und mein erster Gedanke war der gesammelte Dreck in meinem Auto. Anderthalb Stunden habe ich dann mit der Säuberung verbracht, jetzt kann der Wagen fast als neun verkauft werden. Ausserdem habe ich nun keine Angst mehr vor Fahrten bei Tageslicht, es gibt nun keinen Dreck mehr der mich evtl. angreift

Abendland vom 17.02.2005

Hier die Playlist vom heutigen „Abendland“:

18.00 – 19.00
01. Carly Simon – Why Does Your Love (Hurt So Much)
02. Placebo – Song To Say Goodbye
03. Di-Rect – Just The Way I Do
04. Editors – Blood
05. Der Ohrwurm von Daniel „Vogelgrippe“ Uhlenhaut: Convenant – Ritual Noise
06. Delays – Valentine
07. Hidden Track: Leo Sayer – Thunder In My Heart
08. LL Cool J feat. J-Luv – Control Myself
09. Deutschunterricht: Massive Töne feat. Fatman Scoop – Komm schon Baby
10. A Flock A Seagulls – The More You Live The More You Love

19.00 – 20.00
01. Tomcraft – Brainwashed
02. Joey Negro – Make A Move On Me
03. DJ Tiesto vs. BT – Love Comes Again
04. Oldschool Track: Cola Boy – 7 Ways To Love
05. Marcel Woods – Advanced
06. Paffendorf – Vogue
07. Dancefloorkiller: Above And Beyond – Alone Tonight
08. Coldplay – Talk [Junkie XL RMX]
09. Dance Re-Rewind: Delirium – Silence (2000)
10. Ultrabeat – Better Than Life [CJ Stone Edit]
11. 4 Strings – Sunrise

Schönes Wochenende!

Linktipp

Gestern war ich auf der Seite meines Fotohosters flickr.com unterwegs und habe aus Spass ein paar Suchbegriffe eingegeben. Unter dem Stickwort „Osnabrück“ bin ich dann zunächst über einige Bilder und später über das Weblog von Daniela Frerick gestolpert. Ich bin ja eigentlich sehr kritisch in Sachen „Konkurrenz“ *gg* dieses Weblog hat mir aber gut gefallen.

Daniela Frerick’s Weblog

Schaut mal vorbei und lest Euch durch das Leben der 23jährigen Linguistik-Studentin. Ich habe ihren Blog in meine Links eingebunden, bei der Gelegenheit habe ich die List etwas aufgeräumt und sortiert.Und nun noch ein kurzer Vorausblick auf das morgige „Abendland“: Es gibt wie gewohnt den Ohrwurm von Daniel Uhlenhaut, ich lüfte ein Geheimnis um die aktuelle Nummer 1 der UK Top 40 und habe eine sehr interessante Single im Programm, die den Sprung in die deutsche Single Top 100 geschafft hat. Mehr verrate ich noch nicht, ausser den Sendetermin natürlich. Der ist morgen Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr auf

www.teutoradio.de.

Wir hören uns!

Mittendrin statt nur dabei

Bisher kannten wir das Thema „Vogelgrippe“ bzw den dazugehörigen Virus „H5N1“ nur aus den Nachrichten. Seit heute Vormittag wissen wir nun, dass die vor Rügen entdeckten toten Schwäne mit diesem Virus infiziert waren. Die Medien bemühen sich jetzt natürlich Panik zu vermeiden und diesen Vorfall herunterzuspielen. Merkwürdigerweise ist seit einiger Zeit das Thema „Ost-Türkei“ aus den Nachrichten verschwunden. Entweder ist es wirklich nicht so schlimm oder… ich sage mal lieber nichts mehr zu dem Thema.

Was ist heute noch passiert? In Grossbritannien wird sich ab Sommer 2007 die Luft verbessern. Ab dann soll nämlich das Rauchen in den dortigen Pubs verboten werden. Damit ziehen die Briten gleich mit Spanien, Schweden, Norwegen und Finnland. Dort ist der blaue Dunst in öffentlichen Gebäuden schon länger untersagt. In Irland gilt dieses Verbot für öffentliche Gebäude und den Arbeitsplatz. Wer trotzdem qualmt darf mit einer Geldbusse von bis zu 3000,- Euro rechnen. In Italien ist der Spass nicht ganz so teuer (550 Euro), in Deutschland gibt es bisher noch kein Verbot.

Mir persönlich ist das Ganze relativ egal. Ich bin Nichtraucher, eine entsprechende Anti-Raucher-Regelung würde mich nicht stören. Viel mehr stören mich an manchen Tagen die verrauchten Klamotten mit denen man am Abend zuvor in einer Kneipe o.ä. gesessen hat. Vermutlich wird die deutsche Regierung aber kein ähnliches Gesetz auf den Weg bringen. Schliesslich ist die Tabaksteuer eine wichtige Einnahmequelle. Also: Raucht für unser Vaterland!